16. Mai 2011
von Sabine Feickert
1 Kommentar

IGITT !!!

Mit angewidertem Blick schaut das Mädchen auf den Specksteinstaub, der sich auf dem nassen Tuch zu Matsch verwandelt. Die meisten Kinder matschen gern und tun sich damit instinktiv etwas Gutes. Matsch fördert die Wahrnehmung, bietet er doch Sinnesreize in Hülle … Weiterlesen

27. Oktober 2009
von Sabine Feickert
Keine Kommentare

Wahrnehmungsstörungen, Entwicklungsverzögerungen…

…sind nur zwei Indikationen, bei denen für Kinder das freie Malen förderlich sein kann.
Auch bei Sprachproblemen, Schlafstörungen, Ängsten, ADS/ADHS, Dyskalkulie, Legasthenie, körperlichen Handicaps und vielen anderen ist das Malen eine wertvolle Unterstützung zu den dann angewandten Therapien. Weiterlesen