Malen befreit!

Gut begleitet malen

Posts Categorized / wahrnehmung

Malen ist doch nicht so wichtig – Krabbeln auch nicht

Zumindest für uns Erwachsene mag das so gelten. Tatsächlich bewegen wir uns normalerweise äußerst selten auf allen Vieren vorwärts und wenn wir es doch mal tun, dann beschweren sich schon nach kürzester Zeit die Knie – meine zumindest. Krabbeln ist für uns also tatsächlich nicht (mehr) so wichtig. Daraus nun zu schlußfolgern, dass auch Kinder […]

0

Der Veränderungsturbo Teil 2: Frustfresserei oder bewusster Genuss?

Das Essverhalten verändern ist eine der Veränderungen, die oft allein zu schaffen sind, auch wenn es schwierig ist und nicht immer gelingt. Ich denke, sehr viel erfolgversprechender aber auch schwieriger als irgendwelche Wunderdiäten ist eine dauerhafte Veränderung des Essverhaltens, die dann auf lange Sicht zu dem gewünschten Ziel der Gewichtsabnahme führen kann. Um zu erkennen, […]

0

Gute Vorsätze für 2010 – die Top Ten

Laut einer Statistik von Forsa, sind das die häufigsten Vorsätze für das neue Jahr: 1. Stress vermeiden oder abbauen (59 Prozent) 2. Mehr Zeit für Familie und Freunde nehmen (51 Prozent) 3. Mehr Bewegung und Sport (50 Prozent) 4. Mehr Zeit für sich selbst (47 Prozent) 5. Gesünder ernähren (45 Prozent) 6. Abnehmen (34 Prozent) […]

1

Was ist nun die Wahrheit?

“Ich kann anderen ihre Wahrheit lassen” Das ist wieder eine dieser Affirmationen, die zum Stirnrunzeln reizen.  Wahrheit, das ist doch etwas Eindeutiges, entweder etwas ist wahr oder eben nicht. Was soll das also, anderen ihre Wahrheit zu lassen? Jeder nimmt die Welt unterschiedlich wahr, lass Dir mal von mehreren Personen die gleiche, banale Gegebenheit erzählen. […]

3

Einen sehr netten Adventskalender…

…gibt es auch dem Blog ‘jetzt ess ich’ von Susanne Hagedorn und Konstanze Moos. Die beiden Erährungsberaterinnen haben ihn unter das Motto “Aufmerksamkeit” gestellt. Und dieses Thema passt auch gut hierher, denn nicht nur beim Essen ist die Aufmerksamkeit, die Achtsamkeit wichtig. Es ist eine ganz allgemeine Lebenshaltung, die so selbstverständlich klingt und doch so […]

0

Wahrnehmungsmemory (nicht nur) für Kinder

Als meine Kinder noch im Krabbelalter waren, habe ich ihnen das auf die Schnelle gebastelt. Damals hatte ich noch keine Idee, dass auch sowas die Wahrnehmung schult, es machte ihnen einfach nur Spaß. Darf ja auch sein In leere Filmdöschen, Hüllen von Überraschungseiern oder andere gut verschliesbare, undurchsichtige kleine Behälter wurden verschiedene Kleinteile eingefüllt, die […]

0

Ein halbes Jahr im Malraum…

… und ich darf Euch das erste und das letzte Bild in diesem Zeitraum zeigen. Der inzwischen zwölfjährige Maler hat sein Einverständnis dazu gegeben. Hier ist sein erstes Bild: Natürlich war auch für ihn das Malen zunächst sehr ungewohnt. Die Bilder hängen direkt an der Malwand, so hoch, dass der Malende sich seinem Bild ganz […]

0

Wahrnehmungsübung “Ich muss nicht müssen”

Diese Übung wird im Idealfall zu zweit gemacht, aber auch allein ist sie durchführbar. Es wird zunächst aufgezählt, was wir alles meinen zu müssen. Ich muss zum Friseur, ich muss tanken, ich muss das Buch lesen, ich muss …. Nach einigen Minuten des „müssens“ war mir ganz erdrückt zumute, alles fühlte sich schwer und zwanghaft […]

0

Wenn Du es eilig hast, gehe langsam

Diese alte chinesische Lebensweisheit wirkt auf den ersten Blick widersprüchlich und doch hat sicher jeder von uns es schon erlebt. Wir werden immer hektischer, nichts geht uns von der Hand, Mißgeschicke passieren und deren Beseitigung kostet uns jede Menge kostbarer Zeit, die wir ja jetzt eigentlich gerade gar nicht haben. Gehe langsam – konzentriere Dich […]

0
Seiten:1234